Marc Bourgeois
Marc Bourgeois
Kantonsrat Zürich

10 Regeln für eine freiheitliche Politik

Veröffentlicht am 08.06.2011 von Marc Bourgeois | 0 Kommentar(e)

Konrad Hummler hat anlässlich der Generalversammlung der NZZ vom 9. April 2011 in seiner Rede skizziert, wie freiheitliche Werte publizistische Orientierung geben können. Die zehn Regeln lassen sich als liberale Richtschnur hervorragend in den politischen, unternehmerischen und journalistischen Alltag einbringen:

  1. Im Zweifel für das Individuum und gegen das Kollektiv.
  2. Im Zweifel für den gesunden Menschenverstand und gegen sogenannte Experten
  3. Im Zweifel für das Experimentieren und gegen den Machbarkeitsglauben.
  4. Im Zweifel für dezentrale Lösungen und gegen den Glauben an die übergeordnete Organisation.
  5. Im Zweifel für weniger Steuern und gegen neue Zwangsabgaben ohne Elimination bestehender.
  6. Im Zweifel für generelle Richtlinien und gegen spezifische Einzelanordnungen.
  7. Im Zweifel für weniger Regulierung und gegen neue Gesetze ohne Aufhebung bestehender.
  8. Im Zweifel für das Vertrauen in Märkte und gegen obrigkeitliche Eingriffe infolge angeblichen Marktversagens.
  9. Im Zweifel für die Familie und gegen staatliche Ersatzmütter und -väter.
  10. Im Zweifel für konsequente Verantwortlichkeit und gegen Rettungsschirme aller Art.

 

 

Kommentare
Dieser Blog-Eintrag wurde noch nicht kommentiert.
 Security code