Marc Bourgeois
Marc Bourgeois
Windelnwechsler, Lehrlingströster, Milizpolitiker.
Ein Mensch wie Sie und Du.

EU rechnet mit 50-prozentiger Zunahme der Flugpassagiere in 5 Jahren

Veröffentlicht am 21.03.2007 von Marc Bourgeois | 0 Kommentar(e)

Dies wurde im Rahmen der Verhandlungen um das Luftverkehrsabkommen EU-USA bekannt.

Und was läuft in der Schweiz? Rückwärtsgewandte Kreise versuchen zusammen mit süddeutschen Politikern, unseren Flughafen einzufrieren oder gar zurückzufahren. Durch Bewegungslimiten und - fast noch schlimmer - durch Flexibilitätsbeschränkung aufgrund verlängerter Nachtruhe.

Schon heute verfügt der Flughafen Zürich im Verleich zu seiner Grösse über eine äusserst lange Nachtflugsperre. Wird diese weiter verlängert, fallen immer mehr Interkontinentalverbindungen weg, die direkt von Zürich aus angeflogen werden können.

Nun, wenn wir künftig immer über Frankfurt oder Paris in die Ferien verreisen müssen, so wäre dies vermutlich verkraftbar. Nicht tolerierbar ist es aber, wenn wir unseren Wirtschaftsraum mutwillig zur Provinz degradieren, weil wir für global agierende Unternehmen nicht mehr direkt erreichbar sind.

Deshalb fordere ich
  1. unsere gesamte Kraft in die baldige Einführung eines Nordanflugs - oder eines gekröpften Nordanflugs - zu legen.
  2. Bewegungsbeschränkungen durch Lärmbeschränkungen zu ersetzen (ZFI+). Was uns stört, sind nicht die Bewegungen, sondern der Lärm. So können wir direkt auf leisere Flugzeuge hinwirken.
  3. Keine Erweiterung der Nachtflugsperre.

Kategorie EU, Flughafen, Verkehr

Kommentare
Dieser Blog-Eintrag wurde noch nicht kommentiert.
 Security code