Marc Bourgeois
Marc Bourgeois
Kantonsrat des Standes Zürich

Marc Bourgeois.

Als geborener Zürcher kenne ich die Kreise 7 und 8 wie meine Westentasche. Ich bin Gründer und Geschäftsführer eines Internet-Unternehmens im Kreis 7 und 8 mit nationaler und internationaler Kundschaft. Als Arbeitgeber legt ich grossen Wert auf das Fördern und Fordern meiner Lehrlinge und schätze meine engagierten Mitarbeiter, die mir Luft für neue Ideen verschaffen.

Als FDP-Kantonsrat beschäftige ich mich regelmässig mit Verkehrs- und Sicherheitsfragen, daneben aber auch intensiv mit staatlicher Bautätigkeit, dem Wohnungsmarkt und dem Finanz-, Wirtschafts-, Forschungs- und Bildungsplatz Zürich. Bei meiner politischen Arbeit und all meinen Vorstössen ist die Befreiung von Volk und Unternehmen von unnötigen Verboten, Geboten, Regulierungen, Gebühren und Steuern eine permanente Leitlinie. Zudem setze ich mich konsequent für einen effizienten, schlanken und doch starken Verwaltungsapparat ein.

Als Mitglied des Parteiausschusses der FDP Stadt Zürich gestalte ich die Politik in unserem Kreis und der ganzen Stadt aktiv mit. Im Vorstand des Gewerbevereins Zürich Ost kämpfe ich für die Anliegen des lokalen Gewerbes. Daneben setzte ich mich als Generalstabsoffizier und Bataillonskommandant gerne mit nationalen und internationalen Sicherheitsfragen auseinander.

Meine Zeit verbringe ich am liebsten mit Freunden, auf dem Bike, der Skipiste und (viel zu selten) mit alten Kulturen. Ich wohne – nach Abstechern ins Seefeld, nach Hirslanden und Fluntern – nunmehr wieder in Hottingen.

  

Persönlich

  • Geboren in Zürich
  • Seit Geburt in Zürich wohnhaft (Kreise 7 und 8)
  • Unter 4 Geschwistern aufgewachsen
  • Beheimatet in Ballaigues (VD)
  • Wohnhaft im Kreis 7 mit meiner Frau Yasmine Bourgeois und 3 Kindern

 

Beruflich

  • Master of Arts Universität Zürich (Lizenziat der Wirtschaftswissenschaften / lic. oec. publ.)
  • Nach einigen Jahren Erfahrung im Bankwesen im Jahr 2000 Gründung der Firma endurit gmbh web engineering mit Sitz im Seefeld. Heute als Internet-Unternehmer tätig.

 

Politisch

 

Staatsbürgerlich

  • Nach vielen Jahren als Zugführer und Kompaniekommandant Weiterausbildung zum Generalstabsoffizier in den Jahren 2008 bis 2011.
  • Derzeit Oberstleutnant im Generalstab und Kommandant Aufklärungsbataillon 9.

 

Und sonst?

Sonst bin ich alles andere, was FDP-Politikern regelmässig in die Schuhe geschoben wird. Und damit ein typischer FDP-Vertreter:

  • Ich bin kein Mitglied der Banken-Lobby, kenne nicht mal einen "Millionen-Abzocker". Trotzdem bin ich mir bewusst, wie wichtig der Finanzplatz für unsere ressourcenarme Schweiz ist.
  • Ich bin kein Mitglied der Atom-Lobby – auch hier kenne ich nicht mal einen Vertreter. Ich betrachte den Strom- und Energiemarkt als Konsument und Wirtschaftsvertreter und bin interessiert an einer zuverlässigen, nachhaltigen Stromversorgung. Das schliesst realpolitisch ein neues AKW der heutigen Generation aus. Ich will aber kein Denkverbot für AKWs künftiger Generationen.
  • Ich bin kein Mitglied der Auto-Lobby. Im Gegensatz zu vielen Linken bin ich tatsächlich multimobil, fahre also Auto, Velo und ÖV – was halt am besten passt. Dennoch wehre ich mich gegen die ständigen, einseitigen Angriffe auf den Autoverkehr und somit auch auf unsere Wirtschaft.
  • Ich bin kein Abzocker und kenne auch keinen – so viele gibt es eben faktisch nicht. Das einzige, was ich abzocken könnte, wäre das KMU, welches ich alleine mit meinem Ersparten gegründet habe. Auch ich bin irritiert über gewisse Millionensaläre, so lange sie nicht mit einer entsprechenden Leistung und Risikoübernahme einhergehen. Ohne Malus kein Bonus. Ich bin mir aber auch bewusst, dass hier ein internationaler Markt spielt und staatliche Eingriffe letztlich zu absolut und nicht jedem Einzelfall angemessen sind. Und uns international ins Abseits stellen würden.

Damit bin ich aber nicht alleine in der FDP. Schauen Sie sich weitere FDP-VertreterInnen an und Sie werden sehen, weshalb die FDP bei Personenwahlen regelmässig obenaus schwimmt.